Parameter für AverpConnect.cfg

Fragen und Problemen zur Inbetriebnahme, Konfiguration und Wartung von AvERP und der Datenbank

Moderator: SYNERPY

Antworten
miboe
Beiträge: 1295
Registriert: Fr Jul 28, 2006 9:13 am

Parameter für AverpConnect.cfg

Beitrag von miboe » Mo Mai 12, 2014 7:55 pm

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich irgendwo eine Liste, welche Parameter es in der AverpCONNECT.cfg geben darf und wofür die dienen? Wobei ich jetzt nicht die normalen Dinge wie Autologin, Datenbank usw. meine. Mir geht es eher darum zu wissen, ob es für Fälle wie Jobserver und Druckserver Spezialparameter gibt?

Ganz konkret geht es mir zum Beispiel darum, wie ich den Druckserver dazu bringe, dass nach einem Autologin der Druckserver so eingestellt ist, dass er einen automatischen Connect / Disconnect macht. Per Default ist der nämlich genau wie der Jobserver so eingestellt, dass er die Verbindung dauerhaft offen hält. Das möchte ich in dem Fall aber nicht, weil es sich nicht lohnt.

Gruß
Michael
Nur wer das Unmögliche versucht, wird das Machbare erreichen!
--
Datenbank: 2012-A02
Programm: 4.2.5.65
OS: Win 7 Pro / Ubuntu 10.04.3

miboe
Beiträge: 1295
Registriert: Fr Jul 28, 2006 9:13 am

Re: Parameter für AverpConnect.cfg

Beitrag von miboe » Fr Mai 23, 2014 10:00 am

Keiner eine Idee?

Kann mir denn vielleicht als Minimalantwort jemand sagen, wie ich für Druckserver und Jobserver das Ausführungsintervall konfigurieren kann? Also ein Parameter in der Art Intervall=60 oder so ... Ich war der Meinung, so was mal irgendwo in der Anleitung gelesen zu haben, aber ich finde es nirgends mehr. Auch hier im Forum nicht.

Gruß
Michael
Nur wer das Unmögliche versucht, wird das Machbare erreichen!
--
Datenbank: 2012-A02
Programm: 4.2.5.65
OS: Win 7 Pro / Ubuntu 10.04.3

UliS
Beiträge: 394
Registriert: Fr Mai 26, 2006 3:44 pm
Wohnort: Velbert-Langenberg

Re: Parameter für AverpConnect.cfg

Beitrag von UliS » Fr Mai 23, 2014 3:16 pm

Hallo Michael,

habe mich auf die Suche gemacht, da ich schon lange neugierig bin, wo der JobServer die Meldung
"Nächster autom. Disconnect wegen ShutDown InterBaseServer: 30.12.1899 - 30.12.1899" her holt.

Bei der Suche nach "JOBSERVER" hier im Forum gab es tatsächlich einen Hinweis aus dem Jahre 2004 oder 05
mit "IB-SHUTDOWNSERVICE=03:00:00-04:00:00"
Und tatsächlich, der Eintrag generiert für einen JobServer.exe Version 4.2.5.1 die Meldung
"23.05.2014 15:25:24 Nächster autom. Disconnect wegen ShutDown InterBaseServer: 26.5.2014 03:00:00 - 26.5.2014 04:00:00"

Aber damit haben wir nur 1 mal täglich ein Dis//Connect...

Intervall gesteuert kann der AvERPDMSServer aufgerufen werden.
Neuerdings erzeugen der AvERPDMSServer in Version 6.0.0.5 (DELPHIXE) ganz geschwätzig eine eingene AvERP_DMSServerConnect.cfg,
wenn im Verzeichnis, aus dem gestartet noch keine Kopiervorlage liegt.

Code: Alles auswählen

;ACHTUNG!
;Der DMS-Server muss nach Änderungen an dieser Datei neu gestartet werden, 
;damit die Änderungen wirksam werden

[AVERP]
DATABASE=
SERVER=
CLIENTLIBRARY=
USERNAME=
PASSWORD=

[KONFIG]
PFAD=
TIMERDATEN=
TIMERTREE=
TIMERMAIL=
TIMERIMP=
PFADIN=



** Beispiel **
;[AVERP]
;DATABASE=C:\AVERP.GDB
;SERVER=127.0.0.1
;CLIENTLIBRARY=C:\AVERP\GDS32.DLL
;USERNAME=USER
;PASSWORD=PASSWORT

;[KONFIG]
;Pfadangabe für Sicherung der Dateien
;IP oder Rechnername : Lokaler Pfad auf Rechner
;PFAD=C:\DMS_SICH\

;In welchem Intervall sollen die Daten gesichert werden
;entweder Intervall in Minuten z.B. 60
;oder feste Uhrzeit z.B. 12:00
;TIMERDATEN=12:00

;In welchem Intervall soll die Livedatenbank mit der DMS-
;Datebank abgeglichen werden
;entweder Intervall in Minuten z.B. 60
;oder feste Uhrzeit z.B. 12:00
;TIMERTREE=12:00

;In welchem Intervall sollen Daten aus dem Importverzeichnis
;(PFADIN) in das DMS importiert werden
;Datebank abgeglichen werden
;entweder Intervall in Minuten z.B. 60
;oder feste Uhrzeit z.B. 12:00
;TIMERIMP=12:00

;In welchem Intervall sollen die E-Mails abgerufen werden?
;entweder Intervall in Minuten z.B. 60
;oder feste Uhrzeit z.B. 12:00
;TIMERMAIL=1

;Pfad aus dem Dateien eingelesen werden können
;Ordner müssen wie Tabelle heißen zu der sie verknüpft
;werden sollen z.B. Rechnungen = BRRC oder V_BRRC
;(diesen Namen findet man unter Hilfe Maskenname ohne
;das vorangestellte FRM)
;Die Dateien in den Verzeichnissen brauchen diese Form:
;IDxx Dateiname.Endung
;Maskenkey Dateiname.Endung
;Das Leerzeichen dazwischen ist für die automatische
;Zuweisung unbedingt notwendig!
;Alle unbekannten Dateien werden in den Ordner UNKNOWN verschoben!
;PFADIN=C:\DMS_IMPORT\
Einen Versuch wäre es wert, ob der JobDruck auf
TIMERDATEN=60 ... Starte alle 60 Minuten
oder
TIMERDATEN=12:00 Aufruf um HignNoon reagiert.

Zufällig ist mit aufgefallen, das der DMSServer auch direkt über AvERPDB Tabelle BPATH Kürzel DMS_SICH konfiguriert werden kann.

Dort wirken

Code: Alles auswählen

DMS_SICH
DMS-Sicherung (Zeitangaben in min.)
PFAD=C:\AVERP\DMS_SICH
TIMERDATEN=720
TIMERTREE=720                * nur alle 12 Stunden den BaumAbgleich Starten
PFADIN=C:\AVERP\DMSin
Gruß U.Schmidt
http://averpen4dummies.blogspot.de/

Wenn ich weiß, wo ich suchen muß ist OpenSource besser als jede Dokumentation

aktuelle Erkenntnisse mit:
Software-Version 6.9.2
FDB 2020.02

miboe
Beiträge: 1295
Registriert: Fr Jul 28, 2006 9:13 am

Re: Parameter für AverpConnect.cfg

Beitrag von miboe » Mo Mai 26, 2014 9:43 am

Hallo UliS,

vielen Dank für den Tip mit dem IB-SHUTDOWNSERVICE ... das tut exakt was es soll. Ich habe das am Wochenende mal ausprobiert und siehe da, wenn der entsprechende Job- oder Druckserver nach dem angesetzten Disconnect seinen Reconnect macht, wird der Parameter neu gelesen und dann auf den Folgetag gestellt. Das ist soweit schon mal prima. Man kann also die beiden Anwendungen dazu bringen, sich kurz mal zu verabschieden, während der Hauptserver seinen Restart oder andere Wartungsarbeiten machen kann.

Damit würden mir jetzt nur noch Informationen zum Thema INTERVALL fehlen. Vielleicht frage ich bei Synerpy mal den Quellcode vom Jobserver an, dann kann ich da gemäß Deiner Signatur suchen :) Und vielleicht könnte ich ja mal denn irrwitzgien Versuch starten, ob ich das für Linux compilieren kann.

Gruß
Michael
Nur wer das Unmögliche versucht, wird das Machbare erreichen!
--
Datenbank: 2012-A02
Programm: 4.2.5.65
OS: Win 7 Pro / Ubuntu 10.04.3

Antworten