Groupware Import Skript unter Linux

Wünschenswertes und allgemeine Diskussionen rund um das Thema AvERP Groupware und zur Synchronisierung mit AvERP

Moderator: SYNERPY

Antworten
Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Groupware Import Skript unter Linux

Beitrag von Syn19 » Fr Dez 14, 2007 11:36 am

hoFFy hat geschrieben:Guten Morgen!

Wunderbar, ich habe nun den Symbolic Link rausgenommen und die von Ihnen angepasst AvERP-Datenbrücke eingebaut. Jetzt funktioniert auch bei uns der Abgleich. Zumindest für die Projekte... denn sobald ich einen neuen Mitarbeiter anlege sagt mir Jboss das die Prozedur P_AGW_SYNC_BSM_V2 fehlt, welche auch tatsächlich nicht vorhanden ist. Könnten Sie mir diese bitte noch per SQL schicken?
/*!50003 SET @TEMP_SQL_MODE=@@SQL_MODE, SQL_MODE='' */ $$
CREATE DEFINER=`root`@`localhost` PROCEDURE `p_agw_sync_accounts_v2`(IN p_modus INTEGER, [...]

Sieht so aus, als wenn doch... kann es sein, dass der Import nicht richtig unter Linux funktioniert ? Haben Sie schon die Beta 3 ?
Hätt ich gewusst, dass soviele Linux-User die Groupware wollen, hätt ich den Installer gleich für Linux kompiliert! :wink:

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Fr Dez 14, 2007 11:45 am

eugen hat geschrieben:in dem SQL import sollten alle "documents" in "Documents" geändert werden, sonst gibt es auch dort fehlermeldungen, bei mir jedenfalls.

Gast

Re: Groupware Import Skript unter Linux

Beitrag von Gast » Mo Dez 17, 2007 8:49 am

Syn19 hat geschrieben:
hoFFy hat geschrieben:Guten Morgen!

[...]sobald ich einen neuen Mitarbeiter anlege sagt mir Jboss das die Prozedur P_AGW_SYNC_BSM_V2 fehlt, welche auch tatsächlich nicht vorhanden ist. Könnten Sie mir diese bitte noch per SQL schicken?
/*!50003 SET @TEMP_SQL_MODE=@@SQL_MODE, SQL_MODE='' */ $$
CREATE DEFINER=`root`@`localhost` PROCEDURE `p_agw_sync_accounts_v2`(IN p_modus INTEGER, [...]

Sieht so aus, als wenn doch... kann es sein, dass der Import nicht richtig unter Linux funktioniert ? Haben Sie schon die Beta 3 ?
Hätt ich gewusst, dass soviele Linux-User die Groupware wollen, hätt ich den Installer gleich für Linux kompiliert! :wink:
Guten Morgen erstmal,

ich habe mir nun mal die beiden Scripte angeschaut, die man ja mit IBExpert in die AvERP-Datenbank einfügen würde. Im ersten Script kommt der Ausdruck "p_agw_sync_accounts_v2" gar nicht vor und im 2. Script nur als ein Wert in der Table "A_AGW_DBSYNC". Was Sie geschrieben haben ist das MYSQL-Script, das ist richtig.
Aber die Procedure muss doch auch in der AvERP_Datenbank vorhanden sein, oder? Und eben hier meinte ich, ob Sie mir hierfür das Script schicken könnten um die Procedure in der AvERP-DB nachträglich einzupflegen.

Gast

Beitrag von Gast » Mo Dez 17, 2007 9:56 am

habe auch grade nochmal in der SQL-Datenbank nachgeschaut, aber auch da ist merkwürdigerweise die Procedure nicht vorhanden, obwohl sie ja durch das Import-Schema hätte angelegt werden sollen. Versuche ich sie dann über den MYSQL Administrator anzulegen bekomme ich eine Fehlermeldung, welche mich aber nicht weiterbringt, da ich sie nicht ganz anzeigen kann auf dem Bildschirm...
(hätte das hier auch in meinem letzten Beitrag ergänzt, aber ich kann mittlerweile meine Beiträge nicht mehr editieren :wink: )

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Mo Dez 17, 2007 11:01 am

Ok... allein die Prozedur lässt sich natürlich einspielen. Ich werde sie online stellen und hier an der Stelle extra verlinken.

eugen
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 19, 2007 12:41 pm

Beitrag von eugen » Mo Dez 17, 2007 1:44 pm

Hallo,

wie ist das beim Import der Daten unter Linux. Muss ich den Jboss server laufen haben damit eine ständige synchronisation zwischen AvERP und der Groupware besteht oder hat das einen anderen/weiteren Grund?`Bei mir läuft das Import Script übrigens einwandfrei durch, jedoch habe ich keine Kontakt. Ich bekomme also keine Fehlermeldung, habe aber scheinbar auch keine Daten in meiner Groupware. Wo genau kann ich in dem Scrpt die Importquelle, also die Datenbank von Firebird angeben aus der die Daten gezogen werden sollen?

MfG
Eugen

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Mo Dez 17, 2007 1:59 pm

Ja, der Server muss laufen, damit er die Daten abgreifen und synchronisieren kann.

Die Konfig-Dateien für die Datenbanken liegen unter \jboss-4.0.5.GA\server\default\deploy .

MySQL: mysql-ds.xml
Firebird: firebird-ds.xml

Gast

Beitrag von Gast » Mo Dez 17, 2007 2:01 pm

Hallo eugen!

Also wenn eine Syncronisation stattfindet, dann zeigt das Jboss eindeutig an, sogar mit dem Inhalt des Datensatzes welcher zwischen den Datenbanken ausgetauscht wird. Der Server muss als Instanz ständig laufen, etwas wie ein Daemon-Mode habe ich noch nicht gesehen.
Die EInrichtung der Datenbanken ist in der Doku beschrieben, welche sich im Win32 Komplettpaket-Setup befindet sagt dazu folgendes:

Code: Alles auswählen

2.2 Konfiguration der Datenbanken
Unter „\jboss-4.0.5.GA\server\default\deploy\“ liegen die Dateien
„firebird-ds.xml“ für Firebird und „mysql-ds.xml“ für MySQL .
2.2.1Mysql-ds.xml (Groupware Datenquelle)
Sollte die MySQL Datenbank zusammen mit JBoss auf einem Rechner installiert sein,
können Sie die gegebene Connection-URL beibehalten. Sollten Sie das Passwort der
MySQL Datenbank nicht geändert haben, können Sie alle weiteren Einstellungen ebenfalls
so belassen.
Folgende Zeilen sind relevant:
<connection-url>jdbc:mysql://localhost/averp-groupware</connection-url>
<user-name>root</user-name>
<password></password>
2.2.2firebird-ds.xml (AvERP Datenquelle)
Verwenden Sie standardmäßig die Datenbank „AvERP.gdb“ aus dem AvERPInstallationsverzeichnis,
dann können Sie die gegebenen Einstellungen beibehalten.
Behalten Sie den Benutzer „sysdba“ bei jeder Konfiguration bitte bei.
Folgende Zeilen sind relevant:
<attribute name="FileName">C:/Programme/AVERP/AvERP.gdb</attribute>
<attribute name="UserName">sysdba</attribute>
<attribute name="Password">masterkey</attribute>
<config-property name="Database" type="java.lang.String">
localhost/3050:C:/Programme/AVERP/AvERP.gdb</config-property>
<connection-property name="charSet">ISO8859_1</connection-property>
<user-name>sysdba</user-name>
<password>masterkey</password>
Interessant ist ausserdem, dass scheinbar nur neue (geänderte noch nicht getestet) Datensätze synchronisiert werden. Es findet also keine einmalige Komplettsynchronisation statt. Oder ist das eine Einstellungssache die mir noch nicht aufgefallen ist?

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Mo Dez 17, 2007 2:04 pm

Er geht von einer leeren Datenbank beidseitig aus. Neueintrag -> Neueintrag. Ein Skript, welches die Sync-Tabellen mit den vorhandenen Datensätzen füllt, folgt.

Gast

Re: Groupware Import Skript unter Linux

Beitrag von Gast » Mo Dez 17, 2007 4:17 pm

Problem gelöst.




Syn19 hat geschrieben:
hoFFy hat geschrieben:Guten Morgen!

Wunderbar, ich habe nun den Symbolic Link rausgenommen und die von Ihnen angepasst AvERP-Datenbrücke eingebaut. Jetzt funktioniert auch bei uns der Abgleich. Zumindest für die Projekte... denn sobald ich einen neuen Mitarbeiter anlege sagt mir Jboss das die Prozedur P_AGW_SYNC_BSM_V2 fehlt, welche auch tatsächlich nicht vorhanden ist. Könnten Sie mir diese bitte noch per SQL schicken?
/*!50003 SET @TEMP_SQL_MODE=@@SQL_MODE, SQL_MODE='' */ $$
CREATE DEFINER=`root`@`localhost` PROCEDURE `p_agw_sync_accounts_v2`(IN p_modus INTEGER, [...]

Sieht so aus, als wenn doch... kann es sein, dass der Import nicht richtig unter Linux funktioniert ? Haben Sie schon die Beta 3 ?
Hätt ich gewusst, dass soviele Linux-User die Groupware wollen, hätt ich den Installer gleich für Linux kompiliert! :wink:






Das neue Updatescript für AvERP enthält alle nötigen Änderungen, damit ein Sync mit dem Mitarbeiterstamm funktioniert.
Da ich kleine Änderungen vorher shcon am Updatescript vorgenommen habe (mein Kollege Festus01 wies mich darauf hin, dass der Parameter "Start" z.B. bei Firebird2.1 reserviert ist und daher in dem Script nicht vorkommen darf (wir testen hier unter 2.1 beta2, da wir unsere komplette Datenbank demnächst umstellen wollen) so dass u.A. alle START in STARTPARAMETER hier geändert wurden, wie auch das teilweise doppelte vorkommen von "Tel" was in Zukunft verboten ist) konnte ich nur einen kleinen Teil des Scriptes ablaufen lassen. Mit dem Programm "Diff Doc" habe ich beide Scripts verglichen und nun mal nur folgende Zeilen im IBExpert ausgeführt:

Code: Alles auswählen

SET TERM ^ ;

CREATE OR ALTER PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE(
    P_MODUS INTEGER,
    P_ID INTEGER,
    P_MASKENKEY VARCHAR(75),
    P_BESCHREIBUNG VARCHAR(32000),
    P_PRIVAT_JN VARCHAR(1),
    P_FELDFARBE VARCHAR(6))
RETURNS (
    ID INTEGER,
    MASKENKEY VARCHAR(75),
    BESCHREIBUNG BLOB SUB_TYPE 0 SEGMENT SIZE 80,
    PRIVAT_JN VARCHAR(1),
    FELDFARBE VARCHAR(6))
AS
DECLARE VARIABLE SJA VARCHAR(1);
DECLARE VARIABLE SNEIN VARCHAR(1);
BEGIN
  /* LETZTER STAND 10.12.2007 09:27:32 TR */
  /* Protokollieren, dass Aktion hier durchgelaufen ist */
  IF (GEN_ID(GEN_ENTWICKLUNG,0) = 0) THEN
    INSERT INTO A_WASMACHTIB (PROGRAMMTEIL) VALUES ('P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE');

  EXECUTE PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN RETURNING_VALUES (:SJA, :SNEIN);

    /* Select */
  IF (P_MODUS = 1) THEN
    IF(P_ID = 0) THEN
    BEGIN
        FOR SELECT
          A.ID,
          A.BEZ,
          A.TEXT,
          A.PRIVAT_JN,
          F_UPPER(F_INTTOHEX(A.FELDFARBE, 6))
        FROM BPROJPO_KAT A
        INTO :ID,
             :MASKENKEY,
             :BESCHREIBUNG,
             :PRIVAT_JN,
             :FELDFARBE
        DO
        BEGIN
          SUSPEND;
        END
    END
    ELSE
    BEGIN
      FOR SELECT
        A.ID,
        A.BEZ,
        A.TEXT,
        A.PRIVAT_JN,
        F_UPPER(F_INTTOHEX(A.FELDFARBE, 6))
      FROM BPROJPO_KAT A
      WHERE ID = :P_ID
      INTO :ID,
           :MASKENKEY,
           :BESCHREIBUNG,
           :PRIVAT_JN,
           :FELDFARBE
       DO
       BEGIN
         SUSPEND;
       END
    END

  /* Insert */
  IF (P_MODUS = 2) THEN
  BEGIN
    IF ((P_ID IS NULL) OR (P_ID = 0)) THEN P_ID = GEN_ID(GEN_A_KATEGORIE,1);
      INSERT INTO BPROJPO_KAT (
        ID,
        MASKENKEY,
        BEZ,
        TEXT,
        PRIVAT_JN,
        FELDFARBE
      )
      VALUES (
        :P_ID,
        F_UPPER(SUBSTRING(:P_MASKENKEY FROM 1 FOR 3)),
        :P_MASKENKEY,
        :P_BESCHREIBUNG,
        :P_PRIVAT_JN,
        F_HEXTOINT(:P_FELDFARBE)
      );
  END

  /* Update */
  IF (P_MODUS = 3) THEN
  BEGIN
    UPDATE BPROJPO_KAT
    SET MASKENKEY = F_UPPER(SUBSTRING(:P_MASKENKEY FROM 1 FOR 3)),
    BEZ = :P_MASKENKEY,
    TEXT = :P_BESCHREIBUNG,
    PRIVAT_JN = :P_PRIVAT_JN,
    FELDFARBE  = F_HEXTOINT(:P_FELDFARBE)
    WHERE ID = :P_ID;
  END

  /* Delete */
  IF (P_MODUS = 4) THEN
  BEGIN
    DELETE FROM A_KATEGORIE
    WHERE ID = :P_ID;
  END

END^

SET TERM ; ^

GRANT INSERT ON A_WASMACHTIB TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE;

GRANT SELECT,INSERT,UPDATE ON BPROJPO_KAT TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE;

GRANT SELECT,DELETE ON A_KATEGORIE TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_KATEGORIE TO SYSDBA;


SET TERM ^ ;

CREATE OR ALTER PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER(
    P_MODUS INTEGER,
    P_ID INTEGER,
    P_MASKENKEY VARCHAR(40),
    P_PASSWORT VARCHAR(40))
RETURNS (
    ID INTEGER,
    MASKENKEY VARCHAR(40),
    PASSWORT VARCHAR(40))
AS
DECLARE VARIABLE SPRACHE_ID INTEGER  = 0;
DECLARE VARIABLE SJA VARCHAR(1);
DECLARE VARIABLE SNEIN VARCHAR(1);
DECLARE VARIABLE A_USER_ID INTEGER = 0;
DECLARE VARIABLE A_GRUPPE_ID INTEGER = 0;
BEGIN
  /* LETZTER STAND 10.12.2007 10:21:07 TR */
  /* Protokollieren, dass Aktion hier durchgelaufen ist */
  IF (GEN_ID(GEN_ENTWICKLUNG,0) = 0) THEN
    INSERT INTO A_WASMACHTIB (PROGRAMMTEIL) VALUES ('P_AGW_SYNC_A_USER');

  EXECUTE PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN
  RETURNING_VALUES(:SJA,:SNEIN);

  /* Select */
  IF (P_MODUS = 1) THEN
  BEGIN  
    IF(P_ID = 0) THEN
    BEGIN
      FOR SELECT
        A.ID,
        A.MASKENKEY,
        A.MASKENKEY
      FROM A_USER A
      INTO :ID,
           :MASKENKEY,
           :PASSWORT
      DO
      BEGIN
        SUSPEND;
      END
    END
    ELSE
    BEGIN
      FOR SELECT
        A.ID,
        A.MASKENKEY,
        A.MASKENKEY
      FROM A_USER A
      WHERE A.ID = :P_ID
      INTO :ID,
      :MASKENKEY,
      :PASSWORT
      DO
      BEGIN
        SUSPEND;
      END
    END
  END

  /* Insert */
  IF (P_MODUS = 2) THEN
  BEGIN
    IF (USER <> 'WORSTCASE') THEN
    BEGIN
      /* Pflichtfelder füllen */
      /* Sprache mit Sprache aus Firmenstamm vorbelegen */
       SELECT A.A_SPRACHE_ID FROM BFIRMA A INTO :SPRACHE_ID;
       SELECT B.ID FROM A_GRUPPE B WHERE F_UPPER(F_LRTRIM(B.MASKENKEY)) = 'ADMINISTRATOR' INTO :A_GRUPPE_ID;
    END

    IF ((P_ID IS NULL) OR (P_ID = 0)) THEN P_ID = GEN_ID(GEN_A_USER,1);
      INSERT INTO A_USER (
        ID,
        MASKENKEY,
        A_GRUPPE_ID,
        A_SPRACHE_ID,
        DATENANZEIGE_UPMENUE
       )
     VALUES (
       :P_ID,
       :P_MASKENKEY,
       :A_GRUPPE_ID,
       :SPRACHE_ID,
       :SNEIN);
  END

  /* Update */
  IF (P_MODUS = 3) THEN
  BEGIN
     IF (P_ID = 0) THEN
     BEGIN
       UPDATE A_USER
       SET MASKENKEY = :P_MASKENKEY;
     END
     ELSE
     BEGIN
       UPDATE A_USER
       SET MASKENKEY = :P_MASKENKEY
       WHERE ID = :P_ID;
     END
  END

  /* Delete */
  IF (P_MODUS = 4) THEN
  BEGIN
      DELETE FROM A_USER
      WHERE ID = :P_ID;
  END

END^

SET TERM ; ^

GRANT INSERT ON A_WASMACHTIB TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER;

GRANT SELECT,INSERT,DELETE,UPDATE ON A_USER TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER;

GRANT SELECT ON BFIRMA TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER;

GRANT SELECT ON A_GRUPPE TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_AGW_SYNC_A_USER TO SYSDBA;


SET TERM ^ ;

CREATE OR ALTER PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2(
    P_MODUS INTEGER,
    P_ID INTEGER,
    P_TITEL VARCHAR(64),
    P_NACHNAME VARCHAR(64),
    P_VORNAME VARCHAR(64),
    P_ORGANISATION VARCHAR(64),
    P_ABTEILUNG VARCHAR(64),
    P_STRASSE VARCHAR(64),
    P_PLZ VARCHAR(64),
    P_ORT VARCHAR(64),
    P_LAND VARCHAR(64),
    P_TEL_PRIV VARCHAR(64),
    P_TEL_MOBIL VARCHAR(64),
    P_EMAIL VARCHAR(64),
    P_INITIALEN VARCHAR(32))
RETURNS (
    ID INTEGER,
    TITEL VARCHAR(64),
    NACHNAME VARCHAR(64),
    VORNAME VARCHAR(64),
    ORGANISATION VARCHAR(64),
    ABTEILUNG VARCHAR(64),
    STRASSE VARCHAR(64),
    PLZ VARCHAR(64),
    ORT VARCHAR(64),
    LAND VARCHAR(64),
    TEL_PRIV VARCHAR(64),
    TEL_MOBIL VARCHAR(64),
    EMAIL VARCHAR(64),
    INITIALEN VARCHAR(32))
AS
DECLARE T_BPLZ_ID INTEGER;
DECLARE T_BLAND_ID INTEGER;
DECLARE VARIABLE SJA VARCHAR(1);
DECLARE VARIABLE SNEIN VARCHAR(1);
BEGIN

  /* LETZTER STAND 10.12.2007 15:25:47 TR */
  /* PROTOKOLLIEREN, DASS AKTION HIER DURCHGELAUFEN IST */
  IF (GEN_ID(GEN_ENTWICKLUNG,0) = 0) THEN
    INSERT INTO A_WASMACHTIB (PROGRAMMTEIL) VALUES ('P_AGW_SYNC_BSM_V2');

  EXECUTE PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN
  RETURNING_VALUES(:SJA,:SNEIN);

  IF (P_MODUS = 1) THEN
  BEGIN
    IF(P_ID != 0) THEN
    BEGIN
      FOR SELECT
        A.ID,
        A.BEZ,
        F.VORNAME,
        F.NACHNAME,
        E.NAME,
        A.ABTEILUNG,
        A.STRASSE,
        B.PLZ,
        B.ORT,
        C.LAND,
        A.TELVOR || A.TELANSCH,
        A.TEL_MOBIL,
        A.EMAIL,
        A.NKZ
      FROM BSM A
      LEFT OUTER JOIN BPLZ B ON A.BPLZ_ID_LANDPLZ = B.ID
      LEFT OUTER JOIN BLAND C ON B.BLAND_ID_LANDKENNZ = C.ID
      LEFT OUTER JOIN BMAND D ON A.BMAND_ID = D.ID
      LEFT OUTER JOIN BADR E ON D.BADR_ID = E.ID
      LEFT OUTER JOIN P_NAME_TEILEN(A.NAME) F ON A.NAME = A.NAME
      WHERE A.ID = :P_ID AND A.MTAAKTIV = :SJA
      INTO  :ID,
            :TITEL,
            :NACHNAME,
            :VORNAME,
            :ORGANISATION,
            :ABTEILUNG,
            :STRASSE,
            :PLZ,
            :ORT,
            :LAND,
            :TEL_PRIV,
            :TEL_MOBIL,
            :EMAIL,
            :INITIALEN
      DO
      BEGIN
        SUSPEND;
      END
    END
  END

  /* P_MODUS 2 nicht verfügbar, da keine Neueinträge aus Groupware */

  /* Update */
  IF (P_MODUS = 3) THEN
  BEGIN
    IF(P_ID != 0) THEN
    BEGIN

      SELECT ID FROM BPLZ
      WHERE PLZ = :P_PLZ
      AND ORT = :P_ORT
      INTO :T_BPLZ_ID;

      UPDATE BSM
      SET BEZ = :P_TITEL ,
          NAME = (:P_VORNAME || ' ' || :P_NACHNAME),
          ABTEILUNG = :P_ABTEILUNG,
          STRASSE = :P_STRASSE,
          TEL_MOBIL = :P_TEL_MOBIL,
          EMAIL = :P_EMAIL,
          BPLZ_ID_LANDPLZ = :T_BPLZ_ID
      WHERE ID = :P_ID;
    END
  END

  /* Delete */
  IF (P_MODUS = 4) THEN
  BEGIN
    DELETE FROM BSM
    WHERE ID = :P_ID;
  END
END^

SET TERM ; ^

GRANT INSERT ON A_WASMACHTIB TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_BFIRMA_JANEIN TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT SELECT,DELETE,UPDATE ON BSM TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT SELECT ON BPLZ TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT SELECT ON BLAND TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT SELECT ON BMAND TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT SELECT ON BADR TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_NAME_TEILEN TO PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2;

GRANT EXECUTE ON PROCEDURE P_AGW_SYNC_BSM_V2 TO SYSDBA;
Es bezieht sich wie man sieht allerdings nicht alles auf die P_AGW_SYNC_BSM_V2 aber die Ausführung dieser Zeilen im IBExpert lief prima für mich, vllt. auch für alle anderen mit dem Problem.

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Re: Groupware Import Skript unter Linux

Beitrag von Syn19 » Mo Dez 17, 2007 4:51 pm

hoFFy hat geschrieben: Das neue Updatescript für AvERP enthält alle nötigen Änderungen, damit ein Sync mit dem Mitarbeiterstamm funktioniert.
Da ich kleine Änderungen vorher shcon am Updatescript vorgenommen habe (mein Kollege Festus01 wies mich darauf hin, dass der Parameter "Start" z.B. bei Firebird2.1 reserviert ist und daher in dem Script nicht vorkommen darf (wir testen hier unter 2.1 beta2, da wir unsere komplette Datenbank demnächst umstellen wollen) so dass u.A. alle START in STARTPARAMETER hier geändert wurden, wie auch das teilweise doppelte vorkommen von "Tel" was in Zukunft verboten ist) konnte ich nur einen kleinen Teil des Scriptes ablaufen lassen. ...
In Zukunft heißen meine Kinder wirklich nur noch Apfelkuchen und Baumrinde... :lol:

Gast

Beitrag von Gast » Mo Dez 17, 2007 4:56 pm

:mrgreen:
Ich würde sie Foo und Bar nennen :lol: Schönen Feierabend

eugen
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 19, 2007 12:41 pm

Beitrag von eugen » Di Dez 18, 2007 12:10 pm

... ich stell mich gerade ein bisl blöd an, find die Doku zur installation wie oben von hoFFy beschrieben im Komplettpacket für Win32 Systeme nicht. Da ist zwar ne doku, diese zeigt aber auf 10 Seiten "nur" wie ich mich bei nem Win System durchklicke. Aber da steht nichts von Einstellungen der conf dateien. Hat sich im Packet also was geändert oder übersehe ich da was? Danke!

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Di Dez 18, 2007 12:36 pm

Es gibt zwei Dokumentationen: eine zum JBoss und eine zu XAMPP/Groupware.
Die Dokumentationen sind aktuell auch in den ZIP Archiven enthalten.

Syn19
Beiträge: 92
Registriert: Mo Sep 17, 2007 8:19 am

Beitrag von Syn19 » Fr Jan 11, 2008 4:26 pm

Für alle, die Probleme mit dem bisherigen Skript hatten, hier eine PHPMyAdmin-Version:

http://www.synerpy.de/JAN08/PHPMyAdmin_AGW_RC1.ZIP

Antworten