Debian mit Firebird 2.0 oder 1.5

Einsatz von AvERP mit Linux als Server- und/oder Anwendungs-OS

Moderator: SYNERPY

ctheuring
Beiträge: 24
Registriert: So Mär 06, 2005 11:27 pm
Wohnort: Virneburg/Eifel

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von ctheuring » Di Apr 17, 2007 6:12 pm

Hallo,

dann versuchen wir mal ein bißchen Ordnung in das Durcheinander zu bringen :-)

1. Die Datei UDF-Bibliotheken.zip enthält u.a. die aktuelle und richtige FreeAdhocUDF - vom 9.2.2007.
2. die Datenbank AvERP2007.A1.beta.zip, die man aus dem Download-Bereich erhält (heute extra nochmal runtergeladen) und die nach dem Auspacken eine MASTER_leer.GDB enthält ist eine FB 1.5 unter Windows (ODS-Version 10.1)
3. Die UDF-Bibliotheken, die darin definiert sind, sind die AvERP.dll und die ib_udf.dll - also alles wie gehabt
4. damit ist die Aussage: "Für den Einsatz unter Linux empfehlen wir mit der AvERP2007.a.1 beta zu arbeiten. Diese kann ohne Anpassungsaufwand aufgrund von UDF-Problemen verwendet werden. Diese Version verwendet die FreeAdHocUDF." definitiv FALSCH
5. Die Datebank ist Dialect3, die Definitionen der UDFs aber noch Dialect1 - das geht so nicht
6. Um nun diese "Muster"-Datenbank nach Linux zu portieren ist folgendes notwendig:
a) Austausch der UDFs gegen die FreeAdhocUDFs. Das geht leider nicht so ganz einfach, wurde hier im Forum von mir schon mal beschrieben.
b) Backup der MASTER_leer.GDB auf einem Windows-FB15 System (auf einem WinFB20-System müßte es auch funktionieren) zu einer MASTER_leer.fbk
c) Restore der MASTER_leer.fbk auf dem Linux-FB20-System. Dazu muss im Verzeichnis .../firebird/UDF eine nach FreeAdhocUDF.so (Gross/Kleinschreibung GENAU so !!!) umbenannte FreeAdhocUDF-FB20.so liegen - alles andere braucht man nicht. Die Dateien fbudf.so und ib_udf.so sollten dort vergbleiben (werden von FB beim installieren angelegt)
7. Mir ist bekannt, daß es bei Synerpy eine funktionierende DB mit der FreeAdhocUDF gibt ... und (irgendwo) eingesetzt wird
8. Das einfachste wäre es, wenn Synerpy diese Datenbank "rausrücken" würde - und zwar am besten gleich als Backup-fbk-Datei!
9. Wenn das aus was weis ich für Gründen nicht gehen sollte, kann ich mich in den nächsten Tagen mal hinsetzen und eine solche DB "bauen".

Alles klar?

C. Theuring

P.S.
Wen es interessiert, warum es u.a. mit der AvERP.so nicht geht (s. Fehlermeldung z.B. function F_WEEKOFYEAR is not defined, module name or entrypoint could not be found):
Bei Linux ist auf GROSS/kleinschreibung zu achten! Die Entrypoints sind aber bzgl. Gross-Kleinschreibung in der Bibliothek anders geschrieben wie im DECLAIR-Script. Windoofs ist das egal - Linux meckert, das es die Entrypoints nicht finden kann ...

SYN14
Beiträge: 207
Registriert: Do Jun 17, 2004 8:08 am

Beitrag von SYN14 » Mi Apr 18, 2007 10:58 am

Hallo,

wir haben eine neue Beta-Version (AvERP2007.a.3.beta) in unseren Downloadbereich zur Verfügung gestellt. In der a.1.beta waren (warum kann ich nicht mehr nachvollziehen) noch die Referenzen auf die AvERPUDF enthalten. Diese sind in der Version, die jetzt zum Download steht, auf die FreeAdhocUDF umgestellt worden.

Außerdem steht jetzt zusätzlich ein Backup der Windowsdatenbank zum Downloadbereich zur Verfügung.

In beiden Downloads sind die UDF von AdHoc enthalten.

mfg SYN14
It's not a bug.
It's a feature.

rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » Mi Apr 18, 2007 12:39 pm

Hallo

@ctheuring: Vielen Dank für die hilfreichen Erläuterungen. Nun sehe ich auch etwas klarer. Dies ist bisher mein einziger Kontakt mit Datenbanken, der sich nicht auf die reine Benutzung beschränkt, daher bin ich noch recht unwissend.

@SYN14: Vielen Dank für die Info. Werde nachher mal die Dateien holen und es ausprobieren.

Gruß
rs200

ctheuring
Beiträge: 24
Registriert: So Mär 06, 2005 11:27 pm
Wohnort: Virneburg/Eifel

Beitrag von ctheuring » Do Apr 19, 2007 10:15 am

SYN14 hat geschrieben:wir haben eine neue Beta-Version (AvERP2007.a.3.beta) in unseren Downloadbereich zur Verfügung gestellt.
Na also, geht doch :-)

Ein paar Anmerkungen/Korrekturen dazu:

1. LockMemSize einstellen (sonst klappt restore nicht)
indem man in der firebird.conf die unterste Zeile hinzufügt ( = 1 MB statt 96 KB für Linux und 256 KB für Windows)
# ----------------------------
# Locking and shared memory parameters
#
# Bytes of shared memory allocated for lock manager.
# In Classic mode, the size given is used for the initial allocation. The
# table expands dynamically up to the limit of memory. In SuperServer, the
# initial size is also the final size.
# Default is 96K on Linux and Solaris, 256K on Windows.
#
# Type: integer
#
#LockMemSize = 262144
LockMemSize = 1048576

2. UDF-Function löschen
- ABS
- ASCII_CHAR
- ASCII_VAL
- LOWER
dazu Script Update2007a3 laufen lassen - ist zu lang um es hier zu posten. Ihr findet es zum runterladen in ftp://ftp.adhoc-data.de/
Dort gibts auch eine fertige FB2.0Linux-averp.fdb

Das Entfernen der UDF LOWER ist wichtig, denn FB2.0 kennt nun selber den Befehl LOWER - und so gibts Durcheinander.
Da man dann gerade dabei ist, kann man auch die anderen verbliebenenen Nicht-FreeAdhocUDFs löschen, denn die beruhen auf der ib_udf - und da gibts leider auch verschiedene, nicht zueinander kompatible Versionen (wg. der <null>Fähigkeit von FB2.0). Um also allem aus dem Wege zu gehen - weg damit.
Da aber in Prozeduren und Triggern Gebrauch von diesen UDFs gemacht wurde, lassen Sie sich nicht löschen, bevor man statt dessen ihre F_Pendants in den Prozeduren und Triggern verwendet. Zur Umsetzung der ib-udfs auf die FreeAdhocUDFs dient obiges Script.
Jetzt gibts nur noch EINE Sorte UDFs - und die sind Backup/Restore kompatibel von Windows nach Linux und umgekehrt :-)

C. Theuring

P.S.
Ich hab NICHT überprüft, ob die DB so mit AvERP läuft ... ich hab mir nur die Implementierung der UDFs angesehen. Ein bißchen könnt Ihr ja auch machen ... :-)

SYN17
Beiträge: 79
Registriert: Do Feb 16, 2006 8:10 am

RE: UDF

Beitrag von SYN17 » Fr Apr 20, 2007 9:23 am

Vielen Dank für die Informationen.
Wir werden Ihren Beitrag bei der Umstellung auf FB2 berücksichtigen.

rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » Di Mai 15, 2007 3:47 pm

Hallo Leute,

ich bin mal wieder an mein Averp-Projekt gegangen.
Der derzeitige Stand sieht so aus:
Firebird läuft
fertige Linux-Datenbank aus oben genanntem Download (Danke) auf Rechner kopiert.
Verbinden mit dieser Datenbank per isql ist möglich.
Verbinden von Windows-Client per ibexpert ist möglich
Verbinden von Windows-Client per Console ist möglich
Datensicherung anlegen ist Fehlerfrei möglich.

Was irgendwie noch nicht geht:
-Datensicherung wieder herstellen bricht mit Fehler ab
-Verbinden mit der Datenbank per Averp-Software mit Fehlermeldungen. Es kommt zweimal der Fehler: 335544343

nach drei blauen Balken Fehlermeldung:
ISC Fehlernummer:335544343
ISC Fehlermeldung:
invalid request BLR at offset 877
function F_LRTRIM is not defined
module name or entrypoint could not be found

dies kann nur mit OK bestätigt werden.

nach dem Durchlaufen des blauen Balkens lautet die Fehlermeldung:
ISC Fehlernummer:335544343
ISC Fehlermeldung:
invalid request BLR at offset 1067
function F_LRTRIM is not defined
module name or entrypoint could not be found

kann nur mit OK bestätigt werden.

nun wird die Verzeichnisstruktur angezeigt - es kann aber praktisch nix wirklich bearbeitet werden.

Das Beenden ist auch schwierig: Die Meldung des Beendens kommt auf den OK-Klick immer wieder bis man auf Abbrechen klickt. Danach kommt die Fehlermeldung:
Zugriffsverletzung bei Adresse 00522398 in Modul 'AVERP.EXE'. Lesen von Adresse 00000048.

Kann nur mit OK bestätigt werden.

Ich schätze mal, dass sich die AVERP.EXE irgendwie nicht mit der Datenbank verbinden kann. Da es aber manuell geht - frage ich hier mal nach, ob jemand Abhilfe kennt?

Danke
RS200

SYN14
Beiträge: 207
Registriert: Do Jun 17, 2004 8:08 am

Beitrag von SYN14 » Mi Mai 16, 2007 8:42 am

Hallo rs200,

das gleiche Problem tritt auch bei einem reinen Windowsbetrieb von AvERP auf, wenn Firebird nicht auf die UDF zugreifen kann. Unter Windows kann das nur daran liegen, dass die UDF nicht im Firebird UDF-Verzeichnis liegt. Unter Linux kann das auch ein Rechteproblem sein. Die Gruppe Firebird muss Lesezugriffe (bei Schreibzugriffen bin ich mir nicht sicher) auf das UDF-Verzeichnis haben. Vorraussetzung hier ist auch, dass die FreeAdHocUDF.so sich in dem Verzeichnis befindet.

mfg SYN14
It's not a bug.
It's a feature.

rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » Mi Mai 16, 2007 9:57 am

Hallo SYN14,

wenn ich eine Datenbank angebe, die sich lokal auf dem Windows-Rechner befindet, so klappt das auch.

Auf dem Linuxrechner befindet sich die Datenbank in: /opt/firebird/averp
die UDF-Dateien in: /opt/firebird/UDF

hier eine Übersicht:

Code: Alles auswählen

max-d:~# ls -l /opt/firebird/
insgesamt 2008
....
drwxrwxrwx 2 firebird firebird    4096 2007-04-21 14:13 averp
...
drw-rw-r-- 2 firebird firebird    4096 2007-04-18 16:42 UDF
....

max-d:~# ls -l /opt/firebird/UDF/
insgesamt 792
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  14756 2007-04-16 15:39 AvERPUDF_declarations_all_dialect3.sql
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird 107428 2007-04-16 15:24 AvERPUDF.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  17624 2006-11-05 17:57 fbudf.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird   6942 2006-11-05 17:57 fbudf.sql
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  31677 2007-04-16 15:33 FreeAdhocUDF_declarations_all_dialect3.sql
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  93491 2007-04-16 10:39 FreeAdhocUDF_FB15.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  93491 2007-04-16 10:39 FreeAdhocUDF_FB20.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  93459 2007-03-06 16:12 FreeAdhocUDF_orig.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  93491 2007-04-18 16:57 FreeAdhocUDF.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  15285 2007-04-16 15:33 FreeUDFLib_all_Declarations.sql
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  39208 2007-03-02 21:39 GrUDF_all_Declarations.txt
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird 107428 2007-04-16 10:39 GrUDF.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  19531 2006-11-05 17:57 ib_udf2.sql
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  12088 2006-11-05 17:57 ib_udf.so
-rw-rw-r-- 1 firebird firebird  18223 2006-11-05 17:57 ib_udf.sql
max-d:~# ls -l /opt/firebird/averp/
insgesamt 176024
-rwxrwxrwx 1 firebird firebird 180068352 2007-05-15 21:39 averp.fdb
Bin mir mit den Rechten so nicht ganz sicher. Die Datenbank muss ich doch nicht über Samba erreichbar machen? Das erledigt doch alles Firebird? Averp.exe scheint die Datenbank zu finden, jedoch das connecten klappt nicht.

Gibt es für den Firebird auch sowas wie ein Trace?

Gruß
RS200

rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » Mi Jun 06, 2007 5:10 pm

Hallo,

vielen Dank an alle für die Unterstützung.

Kann mich nun mittels Averp.exe an der Datenbank auf dem Linux-Rechner anmelden.
Es lag an der UDF-Datei. Habe eine 64-Bit-Version benötigt.

Gruß
rs200

robi
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 28, 2006 6:34 am
Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag von robi » Do Jun 07, 2007 7:39 pm

Hallo, woher bekommt man die UDF 64Bit-Version?

Gruss Robi

robi
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 28, 2006 6:34 am
Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag von robi » Do Jun 07, 2007 7:46 pm


rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » Sa Jun 09, 2007 4:20 pm

Hallo,

da nun die eigentliche Installation läuft und ein anderer Fehler aufgetaucht ist, habe ich ein neues Thema eröffnet.

es geht also erstmal hier weiter:
http://www.synerpy.de/phpBB2/viewtopic. ... 9bbef#6280

Bis dahin
RS200

rs200
Beiträge: 79
Registriert: Fr Nov 18, 2005 9:38 am
Wohnort: Unna

AvERP unter Linux mit FB2.0

Beitrag von rs200 » So Jun 10, 2007 5:06 pm

Hallo Gemeinde,

habe noch ein weiteres Problem und keine Ahnung, ob es mit meine Installation zu tun haben kann.
http://www.synerpy.de/phpBB2/viewtopic. ... b36dd7e313


Gruß
rs200

uhuebner
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jun 11, 2007 8:27 am

Beitrag von uhuebner » Di Jun 19, 2007 1:42 pm

Hallo,

ich habe kein 64 bit system, bekomme aber trotzdem diese fehler
Bild
Bild

welche datei fehlt mir noch??

Code: Alles auswählen

root@testrechner:/srv/Z# ls -la /opt/firebird/UDF/
insgesamt 744
dr-xr-xr-x  2 root root   4096 2007-06-19 14:28 .
dr-xr-xr-x 11 root root   4096 2007-06-18 09:50 ..
-rwxrwxrwx  1 root root 122880 2007-06-18 09:55 AvERPUDF.dll
-rwxrwxrwx  1 root root 107428 2007-06-18 12:34 AvERPUDF.so
-rwxrwxrwx  1 root root  14452 2007-01-31 11:39 fbudf.so
-rwxrwxrwx  1 root root   6183 2007-01-31 11:39 fbudf.sql
-rwxrwxrwx  1 root root  93491 2007-06-19 14:26 FreeAdhocUDF_FB15.so
-rwxrwxrwx  1 root root  93491 2007-06-19 09:55 FreeAdhocUDF_FB20.so
-rwxrwxrwx  1 root root  15285 2007-06-19 14:28 FreeUDFLib_all_Declarations.sql
-rwxrwxrwx  1 root root 122880 2007-06-19 14:28 FreeUDFLib.dll
-rwxrwxrwx  1 root root 107428 2007-06-19 10:22 GrUDF.so
-rwxrwxrwx  1 root root   8792 2007-01-31 11:39 ib_udf.so
-rwxrwxrwx  1 root root  18227 2007-01-31 11:39 ib_udf.sql
bzw was kann ich noch tun damit der fehler behoben wird,

hab rechte testhalber mal auf 777 gestellt damit in richtung rechte kein problem auftauchen kann.

bzw wie verbinde ich mich mit der linux testdatenbank, da ich zu dieser keine verbindung herbekommen habe sondern nur zu der AvERP.gdb die ich aus einer windows installation rüberkopiert habe, da ich nicht genau weiss ob die datnebank die richtige ist

schonmal besten dank falls jemandem was einfällt

festus01
Beiträge: 515
Registriert: Di Okt 19, 2004 5:45 am
Wohnort: Diepholz

Beitrag von festus01 » Di Jun 19, 2007 1:57 pm

Die FreeAdhocUDF_FB15.so bzw. die FreeAdhocUDF_FB20.so muss je nach Firebirdversion in freeadhocudf.so umbenannt werden.

Vorsichtshalber würde ich den Dateinamen auf Kleinbuchstaben umbenennen da Linux dort sehr empfindlich ist.
MfG

KDP

----------------------------------------------------------
Durch den Computer spart der Mensch so viel Zeit,
dass er diese am Computer verbringen kann.

Antworten