Abrufaufträge und Zahlungsbedingungen

Allgemeine Diskussionen um die ERP Software AvERP

Moderator: SYNERPY

Antworten
G.Lueken
Beiträge: 26
Registriert: Sa Feb 07, 2009 8:05 am
Wohnort: Ostfriesland

Abrufaufträge und Zahlungsbedingungen

Beitrag von G.Lueken » Di Jul 26, 2022 8:17 am

Moin,

wir haben Kunden von denen wir Rahmenbestellungen bekommen. Diese werden auch mit dem entsprechenden Auftragskennzeichen als Abrufauftrag hinterlegt. Für die Abrufe werden auch die Aufträge entsprechend angelegt, ausgeliefert und in Rechnung gestellt. Soweit läuft das echt Super.

Jetzt haben wir einen Kunden, von dem wir Rahmenbestellungen bekommen (100 Stück), wo dann bei Auftragsbestätigung des Abrufauftrages 10% des Auftragsvolumen als Abschlagszahlung berechnet werden soll. Der Restbetrag (90%) soll bei den Aufträgen der entsprechenden Abrufe (20 Stück) in Rechnung gestellt werden.

Wir haben ein neues Auftragskennzeichen für Abrufaufträge mit Abschlagszahlung erstellt: Rahmenauftrag: "J", Abschlag: "J". Müssen wir auch Kz.Erfassung auf "R" setzten? Dann haben wir über den Abrufauftrag eine Abschlagsrechnung erzeugt. Danach einen Abruf erstellt und geliefert. Wenn jetzt die Schlussrechnung erstellt werden soll, haben wir immer noch 100 % auf der erstellten Schlussrechnung stehen. Die 10% Abschlag werden Irgendwie nicht angerechnet und auch nicht auf der Rechnung erwähnt. Was machen wir Falsch????

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Lüken
Software-Version: 6.9.4.0
GDB-Version: AvERP2020.02
Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs sie zu erwerben
Albert Einstein

Antworten